Von verschiedenen Seiten wurden wir darauf aufmerksam gemacht, dass man in Meinkenbracht außergewöhnlich gut die Sterne sehen kann. Inzwischen durchgeführte Messungen haben den Eindruck bestätigt. Was vielen Besuchern besonders auffällt, ist für die Dorfbewohner Normalität. Der Grund dafür ist die Lage des Dorfes auf einer Hochebene. Störende Lichteinflüsse gibt es kaum. Langsam reifte die Idee des Sternendorfes. Der Ortsring ist Träger des Projektes, das zu ca. zwei Drittel durch Mittel der LEADER-Förderung und zu einem Drittel durch Eigenleistung realisiert wird. Mehrere besonders Interessierte gründeten eine Arbeitsgruppe und entwickelten das Projekt mit den Lehrpfaden Planetenweg und Sternenweg sowie Liegen, die zum Sterne beobachten an zwei Stellen in der Nähe des Dorfes aufgestellt werden.

Die Arbeitsgruppe Sternendorf Meinkenbracht arbeitet derzeit mit Hochdruck an dem Projekt. Die Aufgaben sind in verschiedene Bereiche unterteilt. Eine kleine Gruppe kümmert sich um die Rahmenbedingungen, ein Team erarbeitet seit Monaten die Inhalte für die Schilder der Lehrpfade und mehrere Helfer sorgen für die Bereitstellung des Materials sowie Fertigstellung der einzelnen Angebote.

Demnächst werden auch auf dieser Seite noch mehr Infos zu finden sein.

 

Die Eröffnungsveranstaltung wird am 6. Mai 2018 stattfinden.